Logo Wissenschaft im Dialog Wissenschaft im Dialog

Zurück zu „Forum spezial“

Lernwerkstatt Technikkommunikation

für Nachwuchskräfte aus Wissenschaft, Technik und Kommunikation

Die kostenlose „Lernwerkstatt Technikkommunikation“ findet vom 13. bis 16. Juli 2016 im Deutschen Museum in München statt.

Auf einen Blick

Wo?
Deutsches Museum, Museumsinsel 1, 80538 München

Wann?
13.–16. Juli 2016

Zielgruppe 
Nachwuchskräfte aus Wissenschaft, Technik und Kommunikation

Kosten
Die Teilnehmenden zahlen die Reisekosten selbst. Unterbringung, Verpflegung und Teilnahme sind kostenfrei. Es gibt Übernachtungsmöglichkeiten im Deutschen Museum.

Bewerbung
Per E-Mail bis zum 2. Mai  17. Mai 2016 an info@w-i-d.de. Die Bewerber werden spätestens Ende Mai über ihre Teilnahme informiert.

Ausschreibung

Foto: Deutsches Museum
Foto: Deutsches Museum

Ob Autonomes Fahren, Grüne Gentechnik oder Fracking – Fortschritte im Bereich von Wissenschaft und Technik eröffnen sowohl der Gesellschaft als auch dem einzelnen Bürger immense Möglichkeiten zur Veränderung und Verbesserung. Gleichzeitig ist die Anwendung und Umsetzung technologischer Neuerungen in besonderem Maße von der Akzeptanz durch die Bürger oder Betroffenen abhängig. Der Kommunikation zu neuen Technologien kommt daher eine entscheidende Rolle.

Doch wie sollte die Kommunikation zu neuen Technologien ablaufen? Welche Rolle spielen eine frühzeitige Informationspolitik oder auch die PR-Arbeit für einzelne Technologien? Wie gehen wir mit Widerständen gegenüber kontroversen oder risikobehafteten Technologien um? In welchem Rahmen ist die Partizipation von Bürgern und zivilgesellschaftlichen Akteuren erforderlich oder wünschenswert? Und welche Möglichkeiten bietet die Online-Kommunikation über soziale Medien wie Facebook, Twitter und Co.?

Diese Fragen möchten acatech, die Deutsche Akademie der Technikwissenschaften, und Wissenschaft im Dialog in einer „Lernwerkstatt Technikkommunikation“ mit Nachwuchskräften aus Wissenschaftskommunikation, Wissenschaft, Journalismus und Wirtschaft diskutieren.

Thematische Impulse von Wissenschaftlern und Kommunikatoren sowie eigene Beiträge der Teilnehmenden und Exkursionen dienen dabei dem intensiven Erfahrungsaustausch und der tiefgehenden Diskussion.

Mit der Lernwerkstatt möchten wir die Technikkommunikation, deren Bedeutung und Stellung innerhalb der Wissenschaftskommunikation bisher kaum gesondert betrachtet wurde, in den Fokus rücken. Dabei wollen wir insbesondere das Spannungsfeld von Theorie und Praxis in den Blick nehmen. Ziel ist es, Kommunikationsmaßnahmen (etwa in Schule oder Museum, in Massenmedien, Öffentlichkeitsarbeit, Marketing oder Politikberatung) auf wissenschaftlich fundierte Weise zu betreiben und andererseits aktuelle Herausforderungen in der Kommunikation als Impulse in die Forschung (Kommunikationswissenschaft, Soziologie, Psychologie, Pädagogik, Linguistik etc.) zu tragen.

Download

Ausschreibung (PDF)

Programmpunkte

  • Politik- und Gesellschaftsberatung
  • Dialogformate und Beteiligungsverfahren
  • Innovationsprozesse und Technikfolgen
  • Hochschulkommunikation
  • Wissenschaftsjournalismus
  • Wissenschafts- und Technikkommunikation im Internet

Referenten

  • Lars Fischer, Redaktion scilogs.de
  • Dr. Elisabeth Hoffmann, TU Braunschweig
  • Prof. Dr. Sabine Maasen, TU München
  • Prof. Dr. Ortwin Renn, IASS Potsdam
  • Prof. Dr. Helmuth Trischler, Deutsches Museum/LMU München
  • Prof. Dr. Ulrich Wengenroth, Deutsches Museum/TU München

Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich per E-Mail bis zum 2. Mai 2016VERLÄNGERT bis zum 17. Mai 2016

mit den folgenden Unterlagen:

 

  • Kurzes Anschreiben, aus dem das Interesse am und der eigene Bezug zum Thema deutlich werden
  • Kurzlebenslauf
  • Zweiseitiger Kurzessay zum Thema: „Autonomes Fahren, Grüne Gentechnik, Fracking und Co. – was kann und soll Technikkommunikation zu kontroversen Themen leisten?“

Bitte übersenden Sie Ihre Bewerbung per E-Mail an Wissenschaft im Dialog (info@w-i-d.de, Betreff: Lernwerkstatt Technikkommunikation). Sie werden spätestens Ende Mai 2016 informiert, ob Sie zur Lernwerkstatt Technikkommunikation eingeladen werden.

Partner

Logo acatech - Deutsche Akademie der Technikwissenschaften