16. Oktober 2012, 19.30 Uhr
Hans-Otto-Theater, Potsdam

Diskussion im Rahmen der Veranstaltungsreihe Potsdamer Köpfe nachtboulevard

Climate Engineering – Chancen und Risiken des Eingriffs in unser Klimasystem

Gutes englisches Wachstumswetter oder doch lieber Sonne satt? Können wir mit Climate Engineering, also den gezielten großtechnischen Eingriff in das Klimasystem der Erde, unser Klima bald selbst bestimmen?

Welche unterschiedlichen Vorschläge kursieren dazu in der Wissenschaft? Inwieweit sind mögliche Nebenwirkungen kalkulierbar? Handelt es sich um eine tatsächliche Alternative oder doch um Größenwahn? Und wer entscheidet am Ende eigentlich, welches Klima wir haben wollen?

Diskutieren Sie diese und weitere Fragen rund um Climate Engineering mit:

Prof. Dr. Stefan Rahmstorf

Klima- und Meeresforscher am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK)

PD Dr. Mark Lawrence

Wissenschaftlicher Direktor am Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS)

Es moderiert:

Prof. Dr. rer. pol. Stefan Zundel

Professor für Umweltökonomie und Senatsvorsitzender der Hochschule Lausitz

Termin

„Climate Engineering – Chancen und Risiken des Eingriffs in unser Klimasystem“

16.10.2012
19.30 Uhr

Reithalle im
Hans-Otto-Theater

Schiffbauergasse 11
14467 Potsdam
Potsdamer Köpfe nachtboulevard

Download

Climate Engineering
Flyer zur Veranstaltung

 
 Impressum | Disclaimer | Datenschutz | Bildnachweis