Mit ihrem Exponat zum Aufbau der Haut gewinnen Regina Fölster-Holst und Matthias Buchner vom Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Kiel den Publikumspreis.

 

„Wissenschaft interaktiv 2011“

Team aus Kiel gewinnt beim Finale in Mainz

Den mit 10.000 Euro dotierten Preis „Wissenschaft interaktiv 2011“ hat ein Team von Wissenschaftlern und PR-Experten aus Kiel gewonnen: Nach einem spannenden Finale während des Wissenschaftssommers in Mainz setzte sich das Team vom Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Kiel, gegen die beiden Finalisten aus Berlin durch. In seinem Wettbewerbsbeitrag gibt das Team um die Dermatologin Prof. Dr. Regina Fölster-Holst einen Einblick in die Funktionsweise und den Aufbau der Haut.

Die Projekte der Finalteilnehmer aus Berlin informierten über die Rolle der Mathematik in der Medikamentenentwicklung und über die Vorgänge bei der Entscheidungsfindung im Gehirn.


Die Wettbewerbsbeiträge:

Der Publikumspreis „Wissenschaft interaktiv“ wird gemeinsam von Wissenschaft im Dialog und vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft ausgeschrieben und durch die Schering Stiftung gefördert. Er unterstützt die Kooperation von jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern mit der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit ihres Hauses.

Partner

Logo Schering Stiftung

 

Auf einen Blick

4. bis 9. Juni 2011
Präsentation in Mainz

4. bis 8. Juni 2011
Abstimmung über die Projekte beim Wissenschaftssommer

8. Juni 2011
19:30 Uhr
Preisverleihung im Kurfürstlichen Schloss in Mainz

Kontakt

Christian Kleinert
Tel.: (030) 206 22 95-30
Fax: (030) 206 22 95-15
christian.kleinert (at) w-i-d.de
Charlottenstraße 80
10117 Berlin

 
 Impressum | Disclaimer | Datenschutz | Bildnachweis