Logo Wissenschaft im Dialog Wissenschaft im Dialog

 

Bitte beachten Sie, dass wir dieses Angebot zu Beginn des Jahres 2020 einstellen. Wir danken Ihnen für Ihr Interesse und Ihre Unterstützung. 

Zurück zur Veranstaltungsübersicht

Kosmos: Entangeld Worlds

Do, 28.11.2019, 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr Berlin

In der Abschlusslesung der Kosmos-Reihe der Humboldt-Universität zu Berlin (HU) zieht die Ethnologin und Maori-Forscherin Prof. Dame Mary Anne Salmond (University of Auckland) am Donnerstag, 28. November 2019 eine Verbindung von Humboldts Idee des „Netz des Lebens“ zu den Philosophien und Weltanschauungen Ozeaniens. Sie diskutiert Humboldts Rolle im Zeitalter der Aufklärung und Forschungsreisen und wie seine Methoden Wege in die Zukunft weisen können. Der Eintritt der Vorlesung ist frei, sie findet in englischer Sprache statt.

Alexander von Humboldt spannte in seinen Kosmos-Lesungen in der heutigen Humboldt-Universität zu Berlin und im heutigen Gorki-Theater 1827/1828 einen Bogen um die ganze Welt und über fast alle Disziplinen der Wissenschaft. Er betrachtete die Welt aus einer globalen Perspektive, in der natürliche und kulturelle Gegebenheiten miteinander verknüpft sind und in gegenseitiger Abhängigkeit stehen. In zehn Kosmos-Lesungen greifen 2019 internationale Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verschiedene Themen aus Humboldts Vorlesungsreihe auf und behandeln diese aus aktueller Sicht. Die Ringvorlesung der HU wurde am 6. April 2019 von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier eröffnet. Mit der Kosmos-Lesung am 28.11.2019 gehen die Feierlichkeiten der HU zum 250. Geburtstag Alexander von Humboldts zu Ende.

Die Kosmos-Lesung von Mary Anne Salmond findet in Kooperation mit der Alexander von Humboldt-Stiftung statt.

Wo?

Humboldt-Universität zu Berlin Senatssaal Unter den Linden 6
Berlin

Links & Downloads

https://hu.berlin/avh250