Logo Wissenschaft im Dialog Wissenschaft im Dialog

Zurück zur Veranstaltungsübersicht

Podiumsdiskussion: Künstliche Intelligenz – Schöne neue Welt oder Horrorvision?

Do, 10.10.2019, 17:30 Uhr bis 21:30 Uhr Würzburg

Podiumsdiskussion über Künstliche Intelligenz am 10. Oktober 2019 im Vogel Convention Center in Würzburg / Staatsministerin Dorothee Bär spricht mit regionalen Experten über Künstliche Intelligenz in Deutschland und Mainfranken / Außerdem: Regionale KI-Unternehmen stellen sich und ihre Arbeit mit Künstlicher Intelligenz vor

Künstliche Intelligenz (KI) hält mehr und mehr Einzug in unser Leben. Auch wenn diese smarten Systeme unseren (Arbeits-)Alltag erheblich erleichtern, stehen viele Menschen ihnen skeptisch gegenüber. Sie haben Angst, dass Künstliche Intelligenzen irgendwann schlauer als wir Menschen sein könnten. Diese Angst soll den Bürgerinnen und Bürgern Mainfrankens bei der Podiumsdiskussion „Künstliche Intelligenz – Schöne neue Welt oder Horrorvision“ am 10. Oktober genommen werden. Im Vogel Convention Center spricht Staatsministerin Dorothee Bär mit Thomas Spangler (Geschäftsführer Technik der Brose Gruppe), Stephan Holzinger (Vorstandsvorsitzender der Rhön-Klinikum AG), Matthias Bauer (Geschäftsführer der Vogel Communications Group) und Prof. Dr. Andreas Hotho (Universität Würzburg) über Chancen und Risiken von KI sowie nationale und regionale Entwicklungen.

Die Podiumsdiskussion bietet den Besuchern zudem die Möglichkeit, KI hautnah zu erleben: Zahlreiche Unternehmen aus der Region Mainfranken stellen sich und ihre Arbeit an kleinen Ständen vor, informieren über den Stand der Technik und klären offene Fragen. Nach der Diskussionsrunde klingt der Abend inmitten dieser Stände gemütlich aus.

Die Veranstaltung bildet den Abschluss des Projekts „Künstliche Intelligenz: Eine Multimedia-Reportage“. Dieses entsteht im Rahmen des ‘Wissenschaftsjahres 2019‘ und wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Beteiligt daran sind die Universität Würzburg (JMU), die Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt (FHWS) und die Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft Frankfurt. Mithilfe der Medienpartner Main-Post, Bayerischer Rundfunk (BR) und Vogel Communications Group werden verschiedene Aspekte und Erkenntnisse aus dem Bereich der Künstlichen Intelligenz anschaulich vermittelt.

Ablauf:
17.30 Uhr bis 18.30 Uhr Ausstellung regionaler Unternehmen
18.30 Uhr bis 19.30 Uhr Podiumsdiskussion mit Staatsministerin Dorothee Bär und den regionalen KI-Experten Thomas Spangler (Geschäftsführer Technik der Brose Gruppe), Stephan Holzinger (Vorstandsvorsitzender der Rhön-Klinikum AG), Matthias Bauer (Geschäftsführer der Vogel Communications Group) und Prof. Dr. Andreas Hotho (Universität Würzburg)
ab 19.30 Uhr Umtrunk und gemütlicher Ausklang inmitten der Unternehmensstände


Hinweise

Der Eintritt ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wo?

Max-Planck-Str. 7-9
Würzburg

Links & Downloads