Logo Wissenschaft im Dialog Wissenschaft im Dialog

Zurück zu „pressemitteilungen“

Fokus Zielgruppe: Wen erreicht Wissenschaftskommunikation?

30. August 2013

Wissenschaft im Dialog lädt zum Forum Wissenschaftskommunikation nach Karlsruhe

Vom 11. bis 13. November 2013 findet in Karlsruhe das 6. Forum Wissenschaftskommunikation statt. Die größte Fachtagung für Wissenschaftskommunikatoren im deutschsprachigen Raum wird von der bundesweit aktiven Initiative der deutschen Wissenschaft, Wissenschaft im Dialog (WiD), organisiert. Schwerpunktthemen sind neue Zielgruppen und die Evaluation in der Wissenschaftskommunikation. Den Eröffnungsvortrag hält der Physiker und diesjährige Communicator-Preisträger Prof. Dr. Metin Tolan. Eine Anmeldung für das Forum ist ab sofort über die Website www.forum-wissenschaftskommunikation.de  möglich.

Das Forum Wissenschaftskommunikation richtet sich an alle, die in der Wissenschaftskommunikation und im Wissenschaftsmarketing tätig sind. Rund 80 Referenten aus Wissenschaft, Kultur, Politik und Medien präsentieren anhand ihrer Praxisbeispiele bewährte und innovative Strategien und Kommunikationsansätze. Raum zum Diskutieren, Informieren und Austauschen bieten viele Sessions, neue interaktive Formate, Plenarvorträge und Projektvorstellungen. Das komplette Programm findet sich unter www.forum-wissenschaftskommunikation.de . 

Das Forum Wissenschaftskommunikation bringt jedes Jahr an wechselnden Orten Kommunikatoren aus Deutschland, der Schweiz und Österreich zusammen. Erwartet werden in Karlsruhe rund 400 Teilnehmer.  

 Das 6. Forum Wissenschaftskommunikation wird gefördert von der Klaus Tschira Stiftung und dem Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft. Die Veranstaltung wird unterstützt durch das Karlsruher Institut für Technologie (KIT), die Karlsruher Messe und Kongress GmbH und die Stadtmarketing Karlsruhe GmbH.

Ihre Ansprechpartnerin bei Wissenschaft im Dialog (WiD):

Projektleitung
Hella Grenzebach
Tel.: 030-206 22 95-45
hella.grenzebach@w-i-d.de