Logo Wissenschaft im Dialog Wissenschaft im Dialog

Zurück zu „pressemitteilungen“

Genchirurgie: Auf dem Weg zur Superpflanze?

23. Oktober 2017

Revolutionär – und hoch umstritten: Wie die Genschere die Grüne Gentechnik verändert / Diskussionsforum „Die Debatte“ im Schloss Herrenhausen

Ertragreichere Pflanzen gegen den Hunger in der Welt? Pflanzen, die sich selbst vor Schädlingen schützen? Robuste Pflanzensorten, die dem Klimawandel trotzen? Möglich machen soll all das die Grüne Gentechnik. Dank der Entdeckung von Genscheren wie CRISPR/Cas9 erlebt die Pflanzenzüchtung derzeit eine Revolution, denn die Methode ist schnell, präzise und deutlich kostengünstiger als bisherige Verfahren. Doch wie genau funktionieren Genscheren? Welche neuen Pflanzensorten lassen sich mit der Genchirurgie züchten? Und braucht es Regulierungen, um Risiken für unsere Gesundheit und die Umwelt zu minimieren? 

Diese und andere Fragen rund um das Thema Genchirurgie bei Pflanzen diskutieren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler beim Diskussionsforum „Die Debatte“ am 1. November 2017 ab 19 Uhr im Schloss Herrenhausen (Herrenhäuser Straße 5, 30419 Hannover). Als Experten mit dabei sind Prof. Dr. Jens Boch vom Institut für Pflanzengenetik an der Leibniz Universität Hannover, der schweizer Bio-Landwirt Thomas Rippel und die Philosophin und Biologin Sarah Bechtold vom Institut Technik-Theologie-Naturwissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Christoph Koch (Stern) und Dr. Mai Thi Nguyen-Kim (ZDF/funk) moderieren die Veranstaltung. Einlass ist ab 18.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. 

Bürgerinnen und Bürger können sich schon vorab auf der Online-Plattform www.die-debatte.org in die Diskussion einbringen, abstimmen und Fragen stellen. Die Veranstaltung wird auf der Plattform und auf www.faz.net per Livestream übertragen. 

„Die Debatte“ wird gefördert von der VolkswagenStiftung, dem Stifterverband, der Klaus Tschira Stiftung und der Schering Stiftung. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung ist Medienpartner. 

Weitere Informationen: www.die-debatte.org/genchirurgie 

 

Ihre Ansprechpartnerinnen bei Wissenschaft im Dialog (WiD):

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Dorothee Menhart
Tel.: 030 2062295-55
dorothee.menhart@w-i-d.de            

Projektleitung Die Debatte
Rebecca Winkels
Tel.: 030 2062295-70
rebecca.winkels@w-i-d.de