Logo Wissenschaft im Dialog Wissenschaft im Dialog

Zurück zu „pressemitteilungen“

Wissenschaft im Dialog-Aktionen 2011

26. April 2011

Forschung verständlich – im Schloss und auf dem Schiff

Wissenschaft im Dialog (WiD), die Initiative der deutschen Wissenschaft, organisiert im Wissenschaftsjahr 2011 – Forschung für unsere Gesundheit bundesweit Veranstaltungen für die interessierte Öffentlichkeit: Ausstellungen auf dem Schiff, in Bahnhöfen, im Schloss und auf Marktplätzen, Diskussionen mit Bürgern und ein großes Wissenschaftsfestival stehen auf dem Programm. 

Wissenschaftssommer 2011 – Wissenschaft beflügelt
Das große Festival für die ganze Familie findet im Juni in Mainz statt

Rund 50. 000 Besucher werden zum großen Wissenschaftsfestival vom 4. – 9. Juni 2011 in Mainz erwartet. Auf dem Wissenschaftssommer, mit dem Wissenschaft im Dialog jedes Jahr in einer anderen Stadt gastiert, werden Forscher aus ganz Deutschland, insbesondere aber aus Mainz sich im Kurfürstlichen Schloss und vielen anderen Orten der Stadt präsentieren. Die Besucherinnen und Besucher können dort selbst experimentieren und im Gespräch mit Wissenschaftlern aktuelle Fragen der Forschung diskutieren. Schwerpunkt ist die Gesundheitsforschung. Geboten werden unter anderem Ausstellungen, Workshops, Vorträge, ein Puppentheater, ein Wissenschaftsfilmfest und viele Angebote speziell für Kinder und Jugendliche.

Mehr Informationen:

Marie Vigener
030/206 22 95-61 
marie.vigener@w-i-d.de 
www.wissenschaftssommer2011.de 

MS Wissenschaft 2011 – Neue Wege in der Medizin
Ausstellungsschiff läuft 35 Städte an

Die MS Wissenschaft, das Ausstellungsschiff von Wissenschaft im Dialog, ist im Jahr 2011 mit einer Ausstellung zur Gesundheitsforschung an Bord unterwegs. Sie zeigt, woran Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler arbeiten, um Krankheiten zu erkennen und zu heilen und die Lebensqualität der Menschen zu steigern. Bis Ende September wird die MS Wissenschaft 35 Städte in Deutschland und Österreich anlaufen. Die Ausstellung zum Mitmachen, Ausprobieren und Mitforschen wendet sich an Besucher ab zwölf Jahren. Auf der WiD-Website können Schulklassen Termine für einen Besuch auf der MS Wissenschaft buchen.

Mehr Informationen:

Beate Langholf
030/206 22 95-50
beate.langholf@w-i-d.de
www.ms-wissenschaft.de 

Forum Wissenschaftskommunikation 
Symposium informiert über Trends und Strategien der Forschungsvermittlung 

Vom 6. – 8. Dezember 2011 wird in Köln das 4. Forum Wissenschaftskommunikation stattfinden. Mit dem Symposium bietet WiD Vermittlern von Wissenschaft und Forschung einen Überblick über aktuelle Trends und Strategien der Wissenschaftskommunikation. Das 4. Forum Wissenschaftskommunikation wird neue Initiativen vorstellen und all jene zusammenbringen, die sich in Deutschland der Kommunikation von Wissenschaften für die interessierte Öffentlichkeit verschrieben haben.

Mehr Informationen:

Maria Kolbert
030/206 22 95-65
maria.kolbert@w-i-d.de
www.forum-wissenschaftskommunikation.de 

Preis Wissenschaft interaktiv
Für 2011 wurde der Wettbewerb zum Thema Gesundheitsforschung ausgeschrieben

Der mit 10.000 Euro dotierte Preis „Wissenschaft interaktiv“ wird 2011 zum vierten Mal vergeben. In dem Wettbewerb entwickeln Teams aus jungen Wissenschaftlern und PR-Experten Ideen für ein interaktives Exponat, das der Öffentlichkeit anschaulich wissenschaftliche Zusammenhänge erklärt. Der Preis wird gemeinsam von Wissenschaft im Dialog und dem Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft ausgeschrieben. Alle Disziplinen sind aufgefordert, sich mit Projekten zu beteiligen – von Natur- oder Ingenieurwissenschaften über Sozial- und Geisteswissenschaften bis hin zur Medizin. Drei Projekte wurden zum Finale zugelassen und stellen sich im Juni 2011 während des Wissenschaftssommers in Mainz dem Votum der Mainzer Bürger. 

Mehr Informationen:

Christian Kleinert
030/206 22 95-30
christian.kleinert@w-i-d.de
www.wissenschaft-interaktiv.de