Logo Wissenschaft im Dialog Wissenschaft im Dialog

Zurück zu „publikationen, fotos, videos“

Forum Wissenschaftskommunikation 2016

idee

Informationen zu Inhalt und Format des Projekts Forum Wissenschaftskommunikation finden Sie unter der Rubrik Projekte oder auf der Projektwebseite. 

logo

Logo vom 9. Forum Wissenschaftskommunikation im JPEG-Format.
Download als JPEG-Datei (126 KB)

fotos

Das 9. Forum Wissenschaftskommunikation fand vom 5. bis 7. Dezember in der Stadthalle Bielefeld statt. Foto: Gesine Born/Wissenschaft im Dialog
Das 9. Forum Wissenschaftskommunikation fand vom 5. bis 7. Dezember in der Stadthalle Bielefeld statt. Foto: Gesine Born/Wissenschaft im Dialog
Markus Weißkopf begrüßte die rund 550 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum 9. Forum Wissenschaftskommunikation in Bielefeld. Foto: Gesine Born/Wissenschaft im Dialog
Markus Weißkopf begrüßte die rund 550 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum 9. Forum Wissenschaftskommunikation in Bielefeld. Foto: Gesine Born/Wissenschaft im Dialog
Mit seiner Keynote "Reden gegen die Gewalt! Was kann Kommunikation in radikalen Zeiten überhaupt leisten?" eröffnete Prof. Dr. Andreas Zick von der Universität Bielefeld das 9. Forum Wissenschaftskommunikation. Foto: Gesine Born/Wissenschaft im Dialog
Mit seiner Keynote "Reden gegen die Gewalt! Was kann Kommunikation in radikalen Zeiten überhaupt leisten?" eröffnete Prof. Dr. Andreas Zick von der Universität Bielefeld das 9. Forum Wissenschaftskommunikation. Foto: Gesine Born/Wissenschaft im Dialog
Anschließend an jede Session: Fragen aus dem Publikum an die Referentinnen und Referenten. Foto: Gesine Born/Wissenschaft im Dialog
Anschließend an jede Session: Fragen aus dem Publikum an die Referentinnen und Referenten. Foto: Gesine Born/Wissenschaft im Dialog
Beim Speed-Dating knüpften die Teilnehmerinnen und Teilnehmer neue Kontakte. Foto: Gesine Born/WiD
Beim Speed-Dating knüpften die Teilnehmerinnen und Teilnehmer neue Kontakte. Foto: Gesine Born/WiD
Besonders beliebt beim Publikum: Die Keynote "Communicating science in 'post-truth' Europe" von Melanie Smallman. Foto: Gesine Born/Wissenschaft im Dialog
Besonders beliebt beim Publikum: Die Keynote "Communicating science in 'post-truth' Europe" von Melanie Smallman. Foto: Gesine Born/Wissenschaft im Dialog
Um spielerische Wissenvermittlung ging es in dem interaktiven Format "Gamification in der Wissenschaftskommunikation". Foto: Gesine Born/Wissenschaft im Dialog
Um spielerische Wissenvermittlung ging es in dem interaktiven Format "Gamification in der Wissenschaftskommunikation". Foto: Gesine Born/Wissenschaft im Dialog
Session "Engaging new communities in science through folk dance and the arts"
In seiner Session "Engaging new communities in science through folk dance and the arts" brachte Lewis Hou Wissenschaft und Musik in Verbindung und die Teilnehmenden zum tanzen. Foto: Gesine Born/Wissenschaft im Dialog
In der Fishbowl Diskussion "It Takes Two to Tango" ging es um internationales Forschungsmarketing. Foto: Gesine Born/Wissenschaft im Dialog
In der Fishbowl Diskussion "It Takes Two to Tango" ging es um internationales Forschungsmarketing. Foto: Gesine Born/Wissenschaft im Dialog
Der "Fast Forward Science" Preis prämiert die besten Web-Videos und wurde auf dem 9. Forum Wissenschaftskommunikation verliehen. Foto: Gesine Born/Wissenschaft im Dialog
Der "Fast Forward Science" Preis prämiert die besten Web-Videos und wurde auf dem 9. Forum Wissenschaftskommunikation verliehen. Foto: Gesine Born/Wissenschaft im Dialog
Beim Abendempfang in der "Alten Hechelei" in Bielefeld konnten neue Kontakte geknüpft und Diskussionen fortgeführt werden. Foto: Gesine Born/Wissenschaft im Dialog
Beim Abendempfang in der "Alten Hechelei" in Bielefeld konnten neue Kontakte geknüpft und Diskussionen fortgeführt werden. Foto: Gesine Born/Wissenschaft im Dialog
In den Pausen informierten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den zahlreichen Ständen der Aussteller. Foto: Gesine Born/Wissenschaft im Dialog
In den Pausen informierten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den zahlreichen Ständen der Aussteller. Foto: Gesine Born/Wissenschaft im Dialog