Logo Wissenschaft im Dialog Wissenschaft im Dialog

STATE Studio Berlin

Ein partizipativer Galerieraum für Wissenschaft und Kunst

Kontakt

STATE Studio

Christian Rauch 

Studio@statefestival.org

Wissenschaft im Dialog

Hella Grenzebach

Tel.: 030 2062295-45

hella.grenzebach@w-i-d.de
Projektwebseite
Foto: Anne Freitag

Übersicht

Format

Aktuelles

26. Oktober 2018

Wissenschaft trifft Kunst: Eröffnung des STATE Studio in Berlin

Am 27. Oktober eröffnet STATE gemeinsam mit Wissenschaft im Dialog das STATE Studio, eine neue Science and Art Gallery in Berlin und lädt alle Interessierte herzlich ein. In der ersten Woche erwartet die Besucherinnen und Besucher ein umfangreiches Eröffnungsprogramm. Dazu zählt die Vernissage zum Kunstwerk „Amygdala“ von Marco Donnarumma am 30. Oktober. Die Installation konnte den Kunstwettbewerb „Arbeitswelten der Zukunft“ im Wissenschaftsjahr 2018 für sich entscheiden. Mehr zum Programm: state-studio.com/studio

18. Juli 2018

Nachgefragt – bei Christian Rauch

Er liebt die Verbindung zwischen den Disziplinen: Als Gründer und Direktor von STATE Experience Science erprobt Christian Rauch neue Formate um Forschungsthemen zugänglich zu machen, immer an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Gesellschaft und Kultur. Was ein guter Wissenschaftskommunikator seiner Meinung nach braucht und was ihn bewogen hat in die Wissenschaftskommunikation zu gehen, erzählt Christian Rauch in unserem neuen „Nachgefragt“:

www.wissenschaft-im-dialog.de/blog/blogartikel/beitrag/nachgefragt-bei-christian-rauch/

Zukunftsgalerie, Schaufenster Wissenschaft und Citizen-Science-Lab

STATE ist ein in Berlin ansässige Initiative für offene Wissenschaft, Kunst und Innovation. STATE wurde 2014 gegründet um Menschen und Wissenschaft auf eine neue Art zu verbinden: partizipativ, interdisziplinär und inspirierend. 

Neben zahlreichen internationalen Projekten und Festivals, sowie eines Pop Up Studios in Los Angeles in 2017, eröffnet STATE in Partnerschaft mit Wissenschaft im Dialog erstmals eine permanente Kunst- und Wissenschaftsgalerie ab Oktober 2018 in Berlin. Erneut liegt dabei der Fokus auf der Schaffung eines offenen und lebendigen Forums zur öffentlichen Erörterung aktueller, gesellschaftlich relevanter Entwicklungen der wissenschaftlichen Forschung und ihrer Auswirkung auf die Gesellschaft. 

Der Einbindung und Aktivierung der Berliner interdisziplinären Kunst-, Kreativ- und Wissenschaftsszene kommt dabei ein besonderer Stellenwert zu, mit dem Ziel eine international sichtbare Plattform zu schaffen, die die dynamische freie Szene mit etablierten, internationalen Akteuren verbindet und nationale und internationale Sichtbarkeit erzeugt. 

Fotos

Kooperationspartner

Inhalt

Die Wissenschaftsgalerie 

STATE Studio bietet einen offenen Galerieraum zum Thema Wissenschaft und Zukunftstechnologien im Herzen Berlins. Verschiedene Programmformate - von Ausstellungen, Konferenzen, Think Tanks und Artist Talks bis hin zu wissenschaftlichen Vorträgen - erlauben einen multiperspektivischen Blick auf wissenschaftliche Themen. Neben internationalen Gästen aus Wissenschaft, Kultur, Politik und Innovation bietet die rotierende Dauerausstellung mit wechselnden Kunstinstallationen einen Rahmen für die Auseinandersetzung mit den neuesten Entwicklungen aus Wissenschaft und Forschung. 

Das interdisziplinär ausgerichtete Programm lädt Künstler, Wissenschaftler, Kreative, selbst erlernte Experten und Interessierte aller Altersgruppen zur Reflektion ein. 

Interdisziplinäre Kooperationen 

Neben kuratierten Formaten bietet STATE interessierten Partnern einen Raum für kreative Kooperationen und Events: auf 300m2 Fläche über 3 Etagen können Formate wie Abendveranstaltungen, Workshops, Konferenzen, Konzerte oder Ausstellung realisiert und begleitet werden. 

Interessiert an einer Zusammenarbeit?

Studio@statefestival.org