Logo Wissenschaft im Dialog Wissenschaft im Dialog

Zurück zu „Wie?So!“

Mischen sich die verschiedenen Weltmeere untereinander?

28. Oktober 2010

  • D Naturwissenschaften und Mathematik

Mischen sich die verschiedenen Weltmeere untereinander?

Der Arktische Ozean, Pazifik und Atlantik sind zwar durch Kontinente getrennt, aber keineswegs voneinander abgeschottet. So strömen pazifisches bzw. atlantisches Meerwasser durch Bering- und Framstraße in das arktische Becken. 

Generell wird gerne auf das Modell des sogenannten Conveyor Belts eines globalen Strömungssystems - zurück gegriffen. Danach werden wie auf einem Förderband warme Wassermassen an der Oberfläche und kalte, salzreiche Wassermassen in tieferen Ozeanschichten transportiert.

So gibt das vom Golfstrom in den Nordatlantik transportierte Wasser seine Wärme an die Atmosphäre ab, wird dadurch kühler und schwerer und sinkt folglich in tiefere Ozeanschichten.

In der Tiefe fließt das Wasser südwärts bis zum antarktischen Zirkumpolarstrom. Dieser verteilt die atlantischen Wassermassen in den Indischen und den Pazifischen Ozean. Hier treten sie auf ihrem Weg Richtung Norden wieder an die Oberfläche, machen kehrt und fließen um die Südspitze Afrikas zurück in den Atlantik. 

In der Realität sind die Strömungsbedingungen allerdings weitaus komplexer als im Förderbandmodell, das zum Beispiel den starken Einfluss der Windsysteme oder der Wirbel an der Wasseroberfläche nicht berücksichtigt.

Diese Frage wurde beantwortet von Jana Stone und Albert Gerdes vom MARUM - Zentrum für Marine Umweltwissenschaften an der Universität Bremen.