Logo Wissenschaft im Dialog Wissenschaft im Dialog

Zurück zu „Wissenschaft für alle“

Publikationen und Downloads

Berichte

Nicht erreichte Zielgruppen in der Wissenschaftskommunikation: Literatur-Review zu Exklusionsfaktoren und Analyse von Fallbeispielen.

Interviews und Blogbeiträge

Über schwer Erreichbare und Projekte, die ihnen trotzdem begegnen: Bastian Kremer, Projektmanager von Wissenschaft für alle, kennt sich jetzt aus in Sachen „schwere Erreichbarkeit“. Während an der Abteilung Wissenschaftskommunikation des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT), dem Projektpartner, die wissenschaftliche Literatur zum Thema zusammengetragen wird, hat er Best Practice Projekte recherchiert, die auf ganz unterschiedliche Art und Weise schwer erreichbare Zielgruppen für Wissenschaft begeistern. Welche das sind, warum er genau diese ausgesucht hat und wie es mit dem Projekt jetzt weitergeht, hat er Katja Machill im Interview verraten.

 

Wissenschaft für alle?! Das sagt die Forschung: Erreicht Wissenschaftskommunikation nicht oft nur die Menschen, die ohnehin schon interessiert sind? Und wie können schwer erreichbare Zielgruppen trotzdem einbezogen werden? Diesen Fragen widmet sich ein neues Forschungsprojekt. Ein Gastbeitrag von Christian Humm und Philipp Schrögel auf dem Online-Portal Wissenschaftskommunikation.de