Logo Wissenschaft im Dialog Wissenschaft im Dialog

Zurück zu „Wisskomm-Quartett“

Wisskomm-Quartett

Folge 7

Folge 7 - Humor

Illustation: Siri Grenzebach

Eigentlich passt das gar nicht zusammen: Humor und Wissenschaft. Fakten sollen neutral sein, und es ist nicht unsere Aufgabe, zu unterhalten. Trotzdem entstehen immer mehr Formate, die wissenschaftliche Themen lustig präsentieren. Cartoons und Videos, Science Slam-Beiträge, Satire-Stücke und ganze Kabarett-Programme. Auch die Forschung hat sich dieses Themas jetzt angenommen. Das Wisskomm-Quartett diskutiert drei aktuelle Publikationen, die sich mit der Wirkung von Humor in der Wissenschaftskommunikation befassen. Sie vergleichen die Wirkung von Videos mit und ohne Publikumsgelächter. Und sie untersuchen, ob ein humoristischer Zugang zu einem so ernsten Thema, wie es der Klimawandel ist, anders wirkt, als eine Herangehensweise, die auf Sorgen und Ängste abzielt. Humor, so scheint es, funktioniert in der Gemeinschaft am besten. Und er kann Barrieren abbauen. Kann sich ein humorvoller Umgang mit wissenschaftlichen Themen gerade für jüngere Zielgruppen und Menschen, die die Wissenschaftskommunikation bisher wenig erreicht, besonders auszahlen?

Es diskutieren: Friederike Hendriks, Elisabeth Hoffmann, Julia Serong und Rebecca Winkels

zum Podcast

Quellen

Michael A. Cacciatore, Amy B. Becker, Ashley A. Anderson, and Sara K. Yeo (2020). Laughing With Science: The Influence of Audience Approval on Engagement. Science Communication 2020, Vol. 42(2) 195–217 DOI: 10.1177/1075547020910749

Christofer Skurka, Jeff Niederdeppe, Rainer Romero-Canyas, & David Acup (2018). Pathways of Influence in Emotional Appeals: Benefits and Tradeoffs of Using Fear or Humor to Promote Climate Change-Related Intentions and Risk Perceptions. Journal of Communication 68 (2018) 169–193, doi:10.1093/joc/jqx008

Sara K. Yeo, Ashley A. Anderson, Amy B. Becker, and Michael A. Cacciatore (2020). Scientists as comedians: The effects of humor on perceptions of scientists and scientific messages. Public Understanding of Science 2020, Vol. 29(4) 408–418. doi:10.1177/0963662520915359

Viel mehr Beiträge und vor allem Praxistipps enthält das Buch: „Kann Wissenschaft witzig? Wissenschaftskommunikation zwischen Kritik und Kabarett“
Herausgeber: Weitze, Marc-Denis, Goede, Wolfgang Chr., Heckl, Wolfgang M. (Hrsg.), Springer, 2021.

Videos, über die wir gesprochen haben:

Wissenschaftler haben auch Gefühle | Die Carolin Kebekus Show mit Mai Thi Nguyen-Kim
https://www.youtube.com/watch?v=mIjJedupOLU

Vince Ebert: https://www.vince-ebert.de/videos/

Was wir lustig finden: 

Scientific Easter Eggs https://www.nytimes.com/interactive/projects/cp/summer-of-science-2015/latest/scientific-easter-eggs - werden auch hier gesammelt: https://scieastereggs.tumblr.com/post/157742067393/science

Cartoons von Tom Gauld https://www.tomgauld.com/ vor allem diesen über die Macht des Hochschulmarketings https://www.newscientist.com/article/0-tom-gauld-on-when-marketing-chooses-where-to-put-research-groups/

Und die leider 2018 eingestellte, immer noch aktuelle Serie von Laurie Tayor über die Uni of Poppleton für Times Higher Education: https://www.timeshighereducation.com/academic/laurie 

 

Podcast per RSS-Feed abonnieren

Podcast-Feed