Logo Wissenschaft im Dialog Wissenschaft im Dialog

Zurück zu „Forum Wissenschaftskommunikation“

#FWK17 – Eindrücke

10. Forum Wissenschaftskommunikation

Foto: Gesine Born/WiD
Foto: Gesine Born/WiD

Hier finden Sie Audiostream, die Beiträge unserer Gastbloggerinnen, Fotos, Video und das Beste aus Social Media vom 10. Forum Wissenschaftskommunikation in Braunschweig. Im Nachgang zur Konferenz wird es hier auch die Dokumentation zum Download geben. Zur Programmübersicht.

Dokumentation

Die Dokumentation bietet einen ausführlichen Rückblick auf vielfältige Beiträge und spannende Diskussionen der dreitägigen Tagung im November 2017 in Braunschweig zum Thema „Wen erreicht was? Techniken und Mittel der Wissenschaftskommunikation”.

Dokumentation zum 10. Forum Wissenschaftskommunikation (pdf)

Zum Audiostream

Ausgewählte Veranstaltungen des 10. Forum Wissenschaftskommunikation werden von Voice Republic im Livestream übertragen und stehen anschließend hier als Audiostream zur Verfügung.

Gastbloggerinnen

Cornelia Lossau und Melanie Bartos sind unsere Gastbloggerinnen während des 10. Forum Wissenschaftskommunikation. Ihre Eindrücke können Sie hier nachlesen.

Die #Tweetcharts des Hashtags #fwk17 auf Storify

   

Video Statements & Interviews

Bildergalerie

Endlich geht es los – das 10. Forum Wissenschaftskommunikation startet in Braunschweig. Foto: Gesine Born/WiD
Wir müssen mutig sein, um die Wissenschaftskommunikation voranzubringen und das Vertrauen in die Wissenschaft zu erhalten. Mit dieser recht ernsten Botschaft begrüßte unser Geschäftsführer Markus Weißkopf die Teilnehmenden in Braunschweig. Foto: Gesine Born/WiD
Austausch auf dem Forum. Foto: Gesine Born/WiD
Foto: Gesine Born/WiD
Die beste Geschichte gewinnt! Patrick Breitenbach plädiert für mehr fesselndes Storytelling in der Wissenschaft. Foto: Gesine Born/WiD
Speed-Dating. Foto: Gesine Born/WiD
Foto: Gesine Born/WiD
Voller Körpereinsatz beim ImproWisskomm. Foto: Gesine Born/WiD
Man sollte nicht nur eine Meinung, sondern auch Ahnung haben. Prof. Dr. Harald Lesch spricht darüber, wie die Wissenschaft neue Perspektiven auf die Welt eröffnet. Für seine Leistung in der Wissenschaftskommunikation wurde der Astrophysiker und Philosoph mit der Lorenz Oken Medaille ausgezeichnet. Foto: Gesine Born/WiD
Zum Ausklang des ersten Tags lädt die Stadt Braunschweig zum Abendempfang ins Städtische Museum ein. Foto: Gesine Born/WiD
Vom kühlen Morgenspaziergang erfrischt, starten wir munter in den zweiten Tag des Forums. Foto: Gesine Born/WiD
„Die größte wissenschaftliche Tugend ist nicht die Begeisterung, sondern die Skepsis." Prof. Dr. Ulrich Wengenroth darüber, was wir noch realistischerweise von der Wissenschaft erwarten können. Foto: Gesine Born/WiD
Und immer wieder bringt sich das Publikum ein. Foto: Gesine Born/WiD
Die Pausen bieten die Zeit dafür sich auszutauschen und zu vernetzen. Foto: Gesine Born/WiD
Mit Virtual Reality in die Zukunft. Foto: Gesine Born/WiD
Foto: Gesine Born/WiD
Foto: Gesine Born/WiD
Teamwork in den interaktiven Formaten. Foto: Gesine Born/WiD
Das sind die Preisträger des Fast Forward Science Webvideo-Wettbewerbs. Foto: Gesine Born/WiD
Die Awards werden in den Kategorien Substanz, Scitainment, Vision, Webvideo Excellence, Community Award und Super Fast verliehen. Foto: Gesine Born/WiD
Die Erstplatzierten der Kategorien im Fast Forward Science Wettbewerb: DoktorWhatson, Frogs&Friends, Wissensreaktor, Techtastisch, Wir werden alle sterben und BYTEthinks. Glückwunsch! Foto: Gesine Born/WiD

Applaus für die Webvideos vom Publikum. Foto: Gesine Born/WiD
Der Tag klingt zu Progadub-Klängen von JPATTERSSON auf der Tanzfläche aus. Foto: Gesine Born/WiD
Der Nikolaus ist mit seinem Gespann frühzeitig angereist, um über gute und schlechte Taten in der Wissenschaftskommunikation zu sprechen. Foto: Gesine Born/WiD
Frohe Weihnachtszeit. Foto: Gesine Born/WiD
Zwischen den Sessions füllt sich der Ausstellerbereich mit Teilnehmenden.
Foto: Gesine Born/WiD
Es gibt auch einiges auszuprobieren.
Foto: Gesine Born/WiD
Foto: Gesine Born/WiD
Zum Abschluss verlosen wir zwei Tickets für das 11. Forum Wissenschaftskommunikation 2018 in Bonn. Die glücklichen Gewinnerinnen: Katrin Knüppe von der WWU Münster und Manuela Ringbauer vom ViennaOpenLab. Foto: Gesine Born/WiD