Logo Wissenschaft im Dialog Wissenschaft im Dialog

Zurück zu „publikationen, fotos, videos“

Forum Wissenschaftskommunikation 2011

Publikationen

Dokumentation 3. Forum Wissenschaftskommunikation 2010
Download (pdf, 1.9 MB)

Tagungsbroschüre 3. Forum Wissenschaftskommunikation 2010
Download (pdf, 301 KB)

Fotos

Verständliche Wissenschaft: Mit dem "Klaus Tschira Preis für verständliche Wissenschaft" richten sich Renate Ries und Kim Orzol an Doktoranden aus den Naturwissenschaften, der Mathematik und der Informatik.
Verständliche Wissenschaft: Mit dem "Klaus Tschira Preis für verständliche Wissenschaft" richten sich Renate Ries und Kim Orzol an Doktoranden aus den Naturwissenschaften, der Mathematik und der Informatik.
Wissenschaftskommunikation in einer unsicheren Welt: "Mit Blogs kann ich mich ungefiltert an die Öffentlichkeit wenden", so der Klimalounge-Blogger Stefan Rahmstorf vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung.
Wissenschaftskommunikation in einer unsicheren Welt: "Mit Blogs kann ich mich ungefiltert an die Öffentlichkeit wenden", so der Klimalounge-Blogger Stefan Rahmstorf vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung.
3. Forum Wissenschaftskommunikation: Mehr als 300 Wissenschaftskommunikatoren diskutierten in Mannheim aktuelle Strategien für die Vermittlung von Themen aus Wissenschaft und Forschung.
3. Forum Wissenschaftskommunikation: Mehr als 300 Wissenschaftskommunikatoren diskutierten in Mannheim aktuelle Strategien für die Vermittlung von Themen aus Wissenschaft und Forschung.
Beim Speed-Dating musste man schnell zum Punkt kommen, um einen ersten Kontakt zu knüpfen, denn nach drei Minuten ertönte der Gong und rief zum Wechsel der Gesprächspartner auf.
Beim Speed-Dating musste man schnell zum Punkt kommen, um einen ersten Kontakt zu knüpfen, denn nach drei Minuten ertönte der Gong und rief zum Wechsel der Gesprächspartner auf.
Online-Kommunikationsstrategien: In den Chefetagen vieler Wissenschaftsorganisationen herrsche im besten Fall "freundliche Indifferenz", so Frank Stäudner vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, Moderator der Session "Online-Kommunikationsstrategien der Wissenschaftsorganisationen im Vergleich".
Online-Kommunikationsstrategien: In den Chefetagen vieler Wissenschaftsorganisationen herrsche im besten Fall "freundliche Indifferenz", so Frank Stäudner vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, Moderator der Session "Online-Kommunikationsstrategien der Wissenschaftsorganisationen im Vergleich".
Evaluation und Qualitätssicherung: Der Stuttgarter Risikoforscher Ortwin Renn stellte Zielgrößen vor, anhand derer sich der Erfolg von Wissenschaftskommunikation messen lässt.
Evaluation und Qualitätssicherung: Der Stuttgarter Risikoforscher Ortwin Renn stellte Zielgrößen vor, anhand derer sich der Erfolg von Wissenschaftskommunikation messen lässt.
"Wissenschaft debattieren!": Eva-Maria Streier moderierte die Session zum Forschungsprojekt "Wissenschaft debattieren!", hier im Bild mit (von links) Sandro Schott, Jürgen-Friedrich Hake und Rüdiger Goldschmidt.
"Wissenschaft debattieren!": Eva-Maria Streier moderierte die Session zum Forschungsprojekt "Wissenschaft debattieren!", hier im Bild mit (von links) Sandro Schott, Jürgen-Friedrich Hake und Rüdiger Goldschmidt.
Chancen und Grenzen neuer Medien: "Servieren Sie das Essen da, wo die Gäste bereits Platz genommen haben", schlägt Carsten Könneker, Chefredakteur von Spektrum der Wissenschaft, vor.
Chancen und Grenzen neuer Medien: "Servieren Sie das Essen da, wo die Gäste bereits Platz genommen haben", schlägt Carsten Könneker, Chefredakteur von Spektrum der Wissenschaft, vor.
Wissenschaftskommunikation durch Spiele: Wie können Kinder und Jugendliche durch Spiele für wissenschaftliche Themen begeistert werden? Darüber sprachen die Referentinnen Iris Grünert, Silvia Vertetics und Carla Cederbaum (von links).
Wissenschaftskommunikation durch Spiele: Wie können Kinder und Jugendliche durch Spiele für wissenschaftliche Themen begeistert werden? Darüber sprachen die Referentinnen Iris Grünert, Silvia Vertetics und Carla Cederbaum (von links).
Abendempfang: Netzwerken konnten die Teilnehmer des 3. Forum Wissenschaftskommunikation auch beim Abendempfang im TECHNOSEUM - Landesmuseum für Technik und Arbeit in Mannheim.
Abendempfang: Netzwerken konnten die Teilnehmer des 3. Forum Wissenschaftskommunikation auch beim Abendempfang im TECHNOSEUM - Landesmuseum für Technik und Arbeit in Mannheim.
Public engagement with the sciences: "Der Dialog mit der Öffentlichkeit ist eine wesentliche Aufgabe eines Wissenschaftlers in einer modernen Gesellschaft", so der Leiter der British Science Association Sir Roland Jackson
Public engagement with the sciences: "Der Dialog mit der Öffentlichkeit ist eine wesentliche Aufgabe eines Wissenschaftlers in einer modernen Gesellschaft", so der Leiter der British Science Association Sir Roland Jackson
Wissenschaftspreise: Medien sind mit Wissenschaftspreisen nur schwer zu locken: Der Moderator und die Referenten der Session Matthias Mayer, Günther M. Ziegler, Renate Ries und Christoph Drösser (von links).
Wissenschaftspreise: Medien sind mit Wissenschaftspreisen nur schwer zu locken: Der Moderator und die Referenten der Session Matthias Mayer, Günther M. Ziegler, Renate Ries und Christoph Drösser (von links).