Logo Wissenschaft im Dialog Wissenschaft im Dialog

Zurück zu „Wie?So!“

Wann fliegen wir zum Mars?

09. August 2018

  • E Technik
Zahlreiche Satelliten und Robotersonden erkunden die Oberfläche und die Atmosphäre des Planeten. Foto: PIRO4D/ pixabay Array

Zahlreiche Robotersonden erkunden die Oberfläche und die Atmosphäre des Planeten. Foto: PIRO4D/ pixabay

Bei der Mondfinsternis Ende Juli war der Mond nicht der einzige Himmelskörper, der rötlich schimmerte. Unter dem Mond konnten wir auch den Mars deutlich erkennen. Der rote Planet fasziniert viele Menschen und wird schon seit Jahrhunderten von Forschern beobachtet. Mittlerweile erkunden zahlreiche Satelliten und Robotersonden die Oberfläche und die Atmosphäre des Planeten und untersuchen ihn auf Wasservorkommen. Obwohl bisher noch kein Mensch auf dem Mars war, sprechen Visionäre wie der Unternehmer Elon Musk bereits davon, Touristen auf den Mars zu befördern. Wann wird es soweit sein, dass wir zum Mars fliegen können?

Erst vor wenigen Wochen war der Mars mit 57,6 Millionen Kilometer so nah an der Erde wie seit 15 Jahren nicht mehr. Die durchschnittliche Entfernung zwischen Mars und Erde beträgt allerdings 225 Millionen Kilometer. Zum Vergleich: Der Mond ist 384.400 Kilometer von uns entfernt, die Raumstation ISS kreist rund 400 Kilometeber über der Erde. Der Mars ist also unglaublich weit weg. Mit den aktuellen technischen Möglichkeiten und einer günstigen Flugbahn würde es ungefähr sechs Monate dauern, um den Planeten zu erreichen.

Bevor es losgehen kann, stehen allerdings noch einige wichtige Tests aus. Da die Reise so lange dauert, müssen Wissenschaftler unter anderem noch einen Weg finden, Wasser im Raumschiff zu recyceln und aufzubereiten. Denn so viel Frischwasser wie die Besatzung bräuchte, könnte gar nicht mitgenommen werden. Außerdem herrschen auf dem Mars hohe Minusgrade und die Atmosphäre besteht aus Kohlenstoffdioxid. Daher müssen die Forscher auch testen, wie der Mensch dort mit den vorhandenen Ressourcen und dem gefrorenen Wasser auskommen kann. Experten der NASA schätzen, dass wir in zehn bis 15 Jahren die Antworten dazu haben werden und eine bemannte Marsmission auf den Weg schicken könnten. Allerdings könnte diese Mission nur von einem kleinen Team aus Astronauten angetreten werden. Dass mehrere Menschen als Touristen mitfliegen, liegt noch in ferner Zukunft.

„Ob in den nächsten Jahren tatsächlich eine Marsmission vorbereitet wird, hängt in erster Linie von der gesellschaftlichen und politischen Bereitschaft ab, Geld dafür zu investieren“, so der Raumfahrtexperte Markus Czupalla. Momentan fließen, zumindest in Europa und in den USA, die meisten verfügbaren Mittel in die Raumstation ISS. Diese ist wiederum ein wichtiges wissenschaftliches Labor, um Tests für weitere Raumfahrtmissionen durchzuführen. Wann genau der erste Flug von Astronauten zum Mars wirklich stattfinden wird, ist daher schwer abzusehen. Viele Weltraumforscher und Unternehmen wie Elon Musks SpaceX hoffen jedoch, dass sie ihren Traum so bald wie möglich verwirklichen können.

Bei der Beantwortung der Frage hat uns Prof. Dr. Markus Czupalla unterstützt. Er lehrt Raumfahrtsystemtechnik an der FH Aachen.

Redaktion WiD: Lena Herzog

 

Sie haben auch eine Frage an die Wissenschaft? Die Online-Redaktion von WiD sucht Experten, die sich mit diesem Thema auskennen, und beantwortet Ihre Frage.

Zum Frageformular

Zur Übersicht 

Mehr Wie?So!s zum Thema:

Wie kann eine Raumstation genug Sauerstoff speichern, um damit mehrere Menschen monatelang zu versorgen?

Gibt es außer der Erde noch andere Planeten, auf denen Sauerstoff vorkommt?