Logo Wissenschaft im Dialog Wissenschaft im Dialog

Zurück zu „Über uns“

Zehn Transparenzinformationen für die Öffentlichkeit

1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr

2. Vollständige Satzung sowie Angaben zu den Organisationszielen

3. Angaben zur Steuerbegünstigung

  • Die Wissenschaft im Dialog gGmbH fördert im Sinne der §§ 51 ff. AO ausschließlich und unmittelbar folgende gemeinnützige Zwecke: Förderung von Wissenschaft und Forschung. Die Körperschaft ist gemäß Anlage zum Bescheid für 2018 zur Körperschaftsteuer vom 15.04.2020 teilweise nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG von der Körperschaftssteuer befreit.
  • Nach § 3 Nr. 6 GewStG ist die Körperschaft von der Gewerbesteuer befreit. Die Steuerpflicht erstreckt sich nur auf den von der Körperschaft unterhaltenen einheitlichen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb.

4. Name und Funktion wesentlicher Entscheidungsträger

5. Tätigkeitsbericht

  • Impact Report (Link folgt)

6. Personalstruktur

  • Übersicht der Mitarbeitenden
  • Datenschutzbeauftragte: Friederike Gräßer
  • externe Unterstützung im Bereich IT: Michael Schuler, schuler it consulting

7. Angaben zur Mittelherkunft

8. Angaben zur Mittelverwendung

  • Projektbezogene Aufwendungen 2019: 4.642.000 €, darin enthaltener Personalaufwand: 1.813.000 €
  • Übrige betriebliche Aufwendungen 2019: 552.000 €, darin enthaltener Personalaufwand: 320.000 €

9. Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten

  • Mitglieder der Initiative Wissenschaft im Dialog sind führende deutsche Wissenschaftsorganisationen, Verbände und Wissenschaftsförderer. Um den Prozess der Wissenschaftskommunikation auf eine möglichst breite Basis zu stellen, ist Wissenschaft im Dialog bestrebt, Partner zu gewinnen, die vor allem über gemeinsame Projekte in die Gesellschaft eingebunden sind. Als Gäste bereichern sie die Arbeit des Lenkungsausschusses.
  • Übersicht der Gesellschafter und Partner

10. Namen von Personen, deren jährliche Zahlungen mehr als 10 % des Gesamtjahresbudgets ausmachen

  • nicht zutreffend