Logo Wissenschaft im Dialog Wissenschaft im Dialog

Zurück zu „Call for Proposals“

Beitrag einreichen

12. Forum Wissenschaftskommunikation

Essen, 10. - 12. Dezember 2019

Hinweis: Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder. Nach dem Absenden Ihres Programmvorschlags erhalten Sie eine automatische E-Mail, die eine erfolgreiche Übermittlung der Daten an Wissenschaft im Dialog bestätigt. Nur wenn Sie diese Nachricht erhalten, ist Ihr Beitrag bei uns eingegangen. Sollten Sie die Nachricht nicht erhalten haben, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.

Ansprechperson

Beitrag zum 12. Forum Wissenschaftskommunikation 2019

Präsentationsformat des Beitrags:

(Welchem Veranstaltungsformat entspricht Ihr Beitrag? Erläuterungen zu den einzelnen Formaten finden Sie unter www.forum-wissenschaftskommunikation.de. Bitte berücksichtigen Sie die Hinweise!)

Zielgruppe des Beitrags*

(An wen richtet sich Ihr Beitrag? Sind bestimmte Vorkenntnisse für die Teilnahme wünschenswert?)

Titel des Beitrags: *

(Bitte geben Sie Ihrem Beitrag einen knappen und prägnanten Titel mit max. 95 Zeichen. Sollte Ihr Beitrag ausgewählt werden, wird dieser Titel in die Online-Programmübersicht und in das Veranstaltungsprogramm aufgenommen.)


 

Kurzbeschreibung des Beitrags: *

(Bitte verfassen Sie einen Kurztext mit max. 1500 Zeichen, der den Inhalt Ihres Beitrags beschreibt: Was sind die Ziele Ihres Beitrags? Welchen Fragestellungen folgen Sie? Wenn Sie ein interaktives Format vorschlagen, geben Sie bitte die Methoden/das Format, z.B. World Café, Workshop, und die maximale Teilnehmerzahl an.)


 

Weblinks zum Beitrag und zu den Referentinnen/Referenten:

(Bitte geben Sie relevante Links zum eingereichten Beitrag, zu den beteiligten Referentinnen/ Referenten und Institutionen an. Gibt es eine Website, einen Blog oder ein kurzes Video?)

 

 

 

 

 

Präsentationstechnik*

(Bitte geben Sie an, welche Präsentationstechnik Sie für Ihren Beitrag benötigen.)

Weitere Angaben zu Formaten mit mehreren Referentinnen/Referenten und Moderatorin/Moderator

(Nur für Sessions oder interaktive Formate, an denen mehrere Referentinnen/Referenten beteiligt sind.)

Eine Session dauert 75 Minuten und beinhaltet Impulse von maximal drei Referentinnen/Referenten mit anschließender mindestens 45-minütiger Diskussion.
Wenn Sie eine Session einreichen, müssen Sie alle geplanten Referentinnen/Referenten benennen. Die Referentinnen/Referenten sollten sich aus unterschiedlichen Bereichen oder Institutionen zusammensetzen und unterschiedliche Positionen vertreten.
Wenn Sie ein interaktives Format einreichen, an dem mehrere Personen beteiligt sind, müssen Sie ebenfalls alle benennen.
Die/der Moderatorin/Moderator sollte nicht inhaltlich an den präsentierten Projekten beteiligt sein. Sie/er sollte das Thema und die Fragestellungen vorab intensiv mit den beteiligten Referentinnen/Referenten vorbereiten. Zu Beginn der Session sollte sie/er eine kurze Einführung geben, das Publikum zur Diskussion motivieren und vor allem dafür sorgen, dass die vorgegebene Redezeit von den Referentinnen/Referenten eingehalten wird. Damit wird sichergestellt, dass alle Referentinnen/Referenten gleichberechtigt zu Wort kommen und ausreichend Zeit für Fragen und Diskussion bleibt.

Moderation

Der Beitrag soll moderiert werden von:

Referentinnen/Referenten

Es sind Referentinnen/Referenten mit einem Impuls vertreten.
 

Referentin/Referent  1

 

Referentin/Referent  2

 

Referentin/Referent  3

 

Informationen für die Online-Programmübersicht*

(Bitte schreiben Sie einen Text von max. 500 Zeichen, der Ihren Beitrag in der Online-Programmübersicht ankündigt, wenn Ihr Beitrag für das Forum ausgewählt wird. Sie können beispielsweise die Leitfragen und die Ziele Ihres Beitrages beschreiben. Der Text wird vor Veröffentlichung gegebenenfalls redaktionell von Wissenschaft im Dialog überarbeitet.)

 

* Pflichtfelder

Wichtige Daten:
Einsendefrist für Beiträge: 10. April 2019
Benachrichtigung über Auswahl: Juli 2019
12. Forum Wissenschaftskommunikation: 10. - 12. Dezember 2019

Wissenschaft im Dialog legt Wert auf einen ausgeglichenen Geschlechteranteil bei Sessions und Moderationsteams von interaktiven Formaten. Vorschläge mit gemischter Besetzung sind ausdrücklich erwünscht.

Ansprechpartner:
Hella Grenzebach
Projektleitung
Mail: hella.grenzebach@w-i-d.de
Tel: 030 2062295-45

Wissenschaft im Dialog gGmbH
Charlottenstraße 80
10117 Berlin